Wissenswertes über die Geburt beim Hund

Für Hundezüchter sind Welpen und die Zuchthündin sehr wertvoll. Damit bei der Hundegeburt alles gut geht und Sie mehr Sicherheit für die bevorstehende Geburt erlangen, lernen Sie in diesem Kurs alle wichtigen Informationen kennen. Sie können nach dem Kurs nicht nur Situationen besser einschätzen, sondern können anhand von Checklisten objektiv eine Beurteilung der Situation durchführen.

Inhaltsverzeichnis

Einführung und Vorstellung

Kapitel 1 Vorbereitungen zur Geburt
Kapitel 1.1 Der ideale Deckzeitpunkt
Kapitel 1.2 Hat meine Hündin aufgenommen?
Kapitel 1.3 Wie errechne ich den Geburtstermin?
Kapitel 1.4 Entwurmungen und Impfungen
Kapitel 1.5 Soll ich das Futter bei meiner Hündin umstellen?
Kapitel 1.6 Welche Utensilien sollte ich für die Geburt zu Hause haben?
Kapitel 1.7 Wie sieht die ideale Wurfkiste aus?
Kapitel 1.8 Die ideale Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit
Kapitel 1.9 Welche Aufzeichnungen soll ich führen?

Kapitel 2 Die Geburt
Kapitel 2.1 Wie erkenne ich sicher dass die Geburt beginnt?
Kapitel 2.1.1 Die Öffnungsphase
Kapitel 2.1.2 Die Austreibungsphase
Kapitel 2.1.3 Die Nachgeburtsphase
Kapitel 2.2 Komplikationen der Geburt
Kapitel 2.2.1 Wie erkenne ich eine Komplikation und was kann ich tun?
Kapitel 2.2.2 Der Welpe ist geboren – und jetzt?
Kapitel 2.2.3 Achtung! Einlingsträchtigkeit!

Kapitel 3 Nach der Geburt
Kapitel 3.1 Worauf ist bei der Hündin nach der Geburt zu achten?
Kapitel 3.2 Das toxische Milchsyndrom
Kapitel 3.3 Was ist ein gutes Brutpflegeverhalten?

Kapitel 4 Die Welpen
Kapitel 4.1 Wie erkenne ich einen kranken Welpen?
Kapitel 4.2 Untertemperatur – Unterzuckerung – Austrocknungskomplex
Kapitel 4.3 Das Flat Puppy bzw. Swimmer Puppy Syndrom

Tierarztpraxis Dr. Ilse Ertl Mauern bei Moosburg

Hier ein Auszug aus der Fortbildung für Hundezüchter zur Hundegeburt: